VIDEO-BERATUNG




Die derzeitige Corona-Pandemie schränkt das Sozial- und Berufsleben in einem unerwarteten Ausmaß ein. Um die Ausbreitung des Corona-Virus aufzuhalten, müssen persönliche Kontakte zurzeit auf ein Minimum beschränkt werden. Hieran müssen und wollen auch wir uns beteiligen. Wir denken, dass jeder Mandant hierfür Verständnis hat.

Wir sind gleichwohl auch während dieser turbulenten Zeit für unsere Mandanten da und helfen Ihnen als verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner durch diese schwierige Phase.

Viele unserer Mandanten werden zurzeit per Telefon und E-Mail beraten. Das Telefon ermöglicht einen persönlichen Kontakt und mit Hilfe von E-Mails können notwendige Unterlagen ausgetauscht werden.

Gerne beraten wir Sie auch im Rahmen von Videokonferenzen. Unsere Kanzlei nutzt dafür das Videokonferenzsystem Zoom. Die Beratungskosten erhöhen sich hierdurch selbstverständlich nicht. Videokonferenzen ermöglichen einen persönlicheren Kontakt als Telefonanrufe. Zudem können Dokumente, wie zum Beispiel Schriftsatz- oder Vertragsentwürfe, während der Videokonferenz geteilt und effektiv besprochen werden.

Sollten Sie eine Beratung per Zoom wünschen, teilen Sie dies einfach bei der Terminvereinbarung unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse unserem Sekretariat mit. Sie erhalten anschließend eine E-Mail mit einem Kalendereintrag (Invite), die das Datum und die Uhrzeit der Besprechung sowie Einwahldaten enthält. Wir empfehlen vorab den kostenlosen Download des Programms Zoom, Voraussetzung, um an der Videokonferenz teilnehmen zu können, ist dies allerdings nicht. Sie können sich auch bequem über Ihren Internet-Browser einwählen. Bitte wählen Sie sich frühzeitig vor dem Besprechungstermin ein und stellen Sie sicher, dass eine stabile Internetverbindung, ein Mikrofon sowie, wenn von Ihnen gewünscht, eine Kamera vorhanden ist. Sie können hier an einem Testmeeting teilnehmen.

Sie können sowohl im Rahmen der Terminvereinbarung als auch via E-Mail (kanzlei@eckert-kollegen.de) die Einwilligungserklärung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Beratung über Zoom anfordern. Senden Sie uns diese Erklärung bitte vor dem Beginn der Videokonferenz unterschrieben per E-Mail oder Fax zurück. Bei neuen Mandanten benötigen wir zudem ein ausgefülltes Mandantenstammblatt, die Kenntnisnahme unserer allgemeinen Datenschutzerklärung und eine Vollmacht. Diese Dokumente können Sie ebenfalls telefonisch oder via E-Mail bei uns anfordern. Bitte senden Sie auch diese vor dem Besprechungstermin ausgefüllt an uns zurück.